Rathaus & Bürgerservice
Leben & Freizeit, Familien & Bildung
Tourismus & Veranstaltungen
Wirtschaft & Stadtmarketing
Kunst & Kultur, Museen & Geschichte
WirteStammtisch

WirtestammtischSeit einigen Jahren treffen sich alle zwei bis drei Monate etwa 20 Gastronomen aus dem gesamten Remagener Stadtgebiet, um gemeinsame Aktivitäten und Veranstaltungen vorzubereiten und den gegenseitigen Austausch zu intensivieren. Der WirteStammtisch ist Resultat eines Projektvorschlages aus den Remagener Stadtgesprächen.

Regelmäßige Veranstaltungen sind der Genießerfrühling und die Häppchenaktion.

Die gemeinsam organisierten Veranstaltungen in den letzten Jahren unterstreichen den deutlichen Aufwärtstrend in der Remagener Gastronomie. Ob auf der wunderschönen Rheinpromenade, dem gemütlichen Marktplatz oder an vielen anderen Orten im gesamten Stadtgebiet: Die Remagener Gastronomie bietet neben hoher Qualität auch immer ein besonderes Ambiente.

Interessierte Gastronomen aus dem Remagener Stadtgebiet sind herzlich eingeladen. Ansprechpartner des WirteStammtischs sind der spanische Gastronom Antonio Lopez (02642-1231, casa-antonio@online.de) und Remagens Wirtschaftsförderer Marc Bors (02642-20154, wirtschaftsfoerderung@remagen.de), der die organisatorische Abwicklung der Treffen und Aktionen koordiniert. 


Bisherige Aktivitäten

  • Elektronische Kassensysteme und WLAN-Angebote für die Gastronomie (November 2016)
    Stadt Remagen - Die Stadt am RheinAuf Einladung von Wirtschaftsförderer Marc Bors und des spanischen Gastronomen Antonio Lopez traff sich der WirteStammtisch im Remagener Restaurant "El Greco". Im Mittelpunkt standen elektronische Kassensysteme und WLAN-Angebote für Gastronomie und Hotellerie. Steffen Aschenbach von der Firma "Gastrofix" informierte über manipulationssichere Kassen und zukünftige Änderungen. Anschließend wurde ein Konzept zur kostenlosen Nutzung von WLAN in der Gastronomie thematisiert, bei dem die Betreiberhaftung vermieden werden kann. Der Projektvorschlag traf auf große Zustimmung und soll nun zeitnah in eine konkrete Planung übergehen.
  • Häppchenaktion und BASTA in der Rheinalle (September 2016)
    Stadt Remagen - Die Stadt am RheinStadt Remagen - Die Stadt am RheinDie diesjährige Häppchenaktion fand im Rahmen des Gastspiels der A Chapella-Gruppe BASTA in der Remagener Rheinalle am Freitag, 30. September 2016, statt. Dieses Jahr haben die Besucher wieder rund 20 verschiedene Häppchen-Variationen, angefangen bei italienischen Antipasti über Tartelettes mit Wildschweinschinken bis hin zu Coucoussalat oder Crema Catalana, erwartet.
    zur Häppchenauswahl >>>

    Genießer-Frühling Remagen

  • Genießerfrühling (Mai 2016)
    Beim Genießer-Frühling vom 21. bis 29. Mai 2016 haben zum neunten Mal ausgewählte Remagener Gastronomen aus dem gesamten Stadtgebiet zu frühlingshaften Menüs und besonderen Angeboten in ihre Restaurants und Cafés eingeladen. Die gemeinsame Menükarte der Teilnehmer zeigte die ganze kulinarische Vielfalt Remagens. Das Angebot reichte von verschiedenen Spargelgerichten, leckeren Fischspezialitäten, selbstgemachter Pasta bis hin zu Köstlichkeiten aus der spanischen, italienischen oder libanesischen Küche. Die Menüs oder Gerichte wurden dabei meist durch eine Vor- und Nachspeise sowie eine Wein- oder Getränkeempfehlung abgerundet. Auch im Frühjahr 2017 wird der Genießer-Frühling wieder stattfinden.
    Zu den Menüs des Genießer-Frühlings 2016 >>>
  • Craft-Beer-Verkostung unter der Leitung von Biersommelier Thomas Nuhn (November 2015)
    Craft-Beer ,,Stacheln´´
    Craft Beer SortenDer WirteStammtisch traf sich auf Einladung von Wirtschaftsförderer Marc Bors und dem Gastronomen Antonio Lopez in ,,Uhrmacher's Restaurant'' in Oberwinter. Zu Gast war Biersommelier Thomas Nuhn. Im Rahmen einer Bier-Degustation wurden verschiedene Craft-Beer-Sorten verkostet und der Trend aus Amerika, der sich bereits in den Bars und Kneipen der deutschen Großstädte etabliert hat, den Gastronomen vorgestellt. Bei Craft-Beer handelt es sich um handwerklich gebrautes Bier, das aus speziellen Gläsern, die einer Mischung aus Bier- und Weinglas nahekommen, getrunken wird. ,,Es gilt zu zeigen, was das Bier kann'' so Nuhn und präsentierte eine große Bandbreite von leicht-milden Bieren bis hin zu schweren und intensiv gehopften Varianten. Höhepunkt war das sogenannte ,,Stacheln'', bei dem man einen heißen Eisenstab in das kühle Bier hält, um so einen warmen cremigen Schaum zu erhalten

  • Häppchenaktion beim Gastspiel von Bernd Stelter in der Rheinhalle (Oktober 2015)Häppchen Aktion 2015 mit Bernd StelterHäppchen Aktion 2015
    Die diesjährige Häppchenaktion des Remagener WirteStammtischs fand im Rahmen des Gastspiels von Bernd Stelter in der Rheinhalle statt. Über 1000 Besucher nutzen die Gelegenheit, das reichhaltige Buffet der Remagener Wirte, die erneut eine große Auswahl an Speisen boten, zu genießen. Bei rund 20 verschiedenen Häppchen-Variationen, von kleinen Flammkuchen über Blätterteigtaschen mit Blutwurst und Apfel bis hin zur Zucchiniterrine mit Garnelensalat und gepoppten Quinoa oder vegetarischem Sushi, war für jeden Geschmack etwas dabei. Selbst an Kuchen-, Teilchen- und Creme- Leckereien zum ''Häppchen''-Nachtisch fehlte es nicht. Nach einem gelungenen Abend mit guter Unterhaltung und tollem Essen sah man ringsum glückliche und zufriedene Gesichter.
    zur Häppchenauswahl >>

Genießer Frühling Flyer 2015
  • Genießer-Frühling (März 2015)
  • Beim Genießer-Frühling vom 21. bis 29. März 2015 luden zum achten Mal ausgewählte Remagener Gastronomen aus dem gesamten Stadtgebiet zu frühlingshaften Menüs und besonderen Angeboten in ihre Restaurants und Cafés ein. Die gemeinsame Menükarte der Teilnehmer zeigte die ganze kulinarische Vielfalt Remagens. Das Angebot reichte von verschiedenen Spargelgerichten, leckeren Fischspezialitäten, selbstgemachten Pasta bis hin zu Köstlichkeiten der asiatischen, libanesischen oder italienischen Küche. Die Menüs oder Gerichte wurden meist durch eine Vor- und Nachspeise sowie eine Wein- oder Getränkeempfehlung abgerundet.
    zu den Menüs des Genießer-Frühlings 2015 >>>
  • DEHOGA-Präsident zu Gast beim Remagener WirteStammtisch (Februar 2015)
    WirteStammtisch mit Gereon HaumannDer WirteStammtisch traf sich auf Einladung von Remagens Wirtschaftsförderer Marc Bors und Bürgermeister Hebert Georgi im Hotel "Haus Oberwinter". Als Gastredner waren DEHOGA-Präsident Gereon Haumann und ein Mitarbeiter der Lebensmittelüberwachung der Kreisverwaltung Ahrweiler eingeladen. Themen waren die rechtlichen Rahmenbedingungen und Möglichkeiten, WLAN-Angebote in der Gastronomie und Hotellerie einzusetzen. Zudem wurde der Umgang von Gastronomen mit Internet-Bewertungsportalen und deren offensive Nutzung als Werbeplattform besprochen. Im Mittelpunkt des Vortrags von DEHOGA-Präsident Haumann stand ebenfalls der neue Mindestlohn. Im Anschluss informierte die Kreisverwaltung über die neue EU-Allergenverordnung, die Gastronomen dazu verpflichtet, in Zukunft zusätzlich zu den bisher schon auszuweisenden Zusatzstoffen eine ganze Reihe von Allergenen in den Speisekarten zu deklarieren.

  • Häppchenaktion beim Gastspiel von Tommy Engel in der Rheinhalle (Oktober 2014)
    Teilnehmer der Häppchenaktion 2014Auswahl einiger Häppchen 2014Rund 700 Besucher stürmten das reichhaltige Häppchenbuffet des Remagener WirteStammtischs beim Gastspiel von Tommy Engel in der Rheinhalle. Die beteiligten Wirte zeigten einen Querschnitt ihres großen Angebotes, darunter waren Tartelettes mit geräucherter Entenbrust auf Orange und Preiselbeeren, Crêperöllchen mit Räucherlachs, spanische Datteln im Speckmantel und Quiche Lorraine. Fast 20 verschiedene Häppchen-Variationen standen zur Auswahl. Mit verschiedenen köstlichen Torten- und Kuchenspezialitäten war auch bestens für den "Häppchen"-Nachtisch gesorgt. Sowohl Besucher als auch Gastronomen waren sehr zufrieden und freuen sich auf bereits auf die nächste Häppchenaktion beim Gastspiel von Bernd Stelter am 30. Oktober 2015.
    zur Häppchenauswahl >>>
  • Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei der Eröffnung des Remagener Genießer-Frühlings (Mai 2014)
    Eröffnung des Genießer-Frühlings 2014Bereits zum siebten Mal boten die Mitglieder des Remagener WirteStammtischs frühlingshafte Menüs in ihren Restaurants und Cafés an. Eine gemeinsame Menükarte aller 13 Teilnehmer zeigte die Vielfalt und das besondere Ambiente der Remagener Gastronomie. Angeboten wurden u.a. frischer Spargel, Zanderfilet, selbstgemachte Tagliatelle, knuspriges Hähnchen mit Curry und Bambus oder eine Bio-Wonnekraut-Bratwurst mit Apfel-Kartoffel-Stampf. Diese und viele andere Gerichte wurden jeweils durch eine Vor- und Nachspeise und eine harmonische Weinempfehlung abgerundet. Die Eröffnung des Genießer-Frühlings fand im Anschluss an die Vernissage der Ausstellung "Leibhaftig" in der Kunstkammer Rau des Arp Museums Bahnhof Rolandseck statt. Anwesend waren die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Museumsdirektor Dr. Oliver Kornhoff und Bürgermeister Herbert Georgi. Sie gratulierten zu dieser außergewöhnlichen Idee und der gelungenen gemeinschaftlichen Präsentation.
    Einladungskarte Eröffnung Genießer-Frühling 2014 >>>
    Menü-Übersicht Genießer-Frühling 2014 >>>
  • Remagener WirteStammtisch "lädt auf" (Februar 2014)
    Remagener WirteStammtisch "lädt auf"Remagen "lädt auf"Die Mitglieder des WirteStammtischs trafen sich auf Einladung von Remagens Wirtschaftsförderer Marc Bors und dem spanischen Gastronomen Antonio Lopez in der Gaststätte "Alt Oberwinter". Im Mittelpunkt stand die Gemeinschaftsinitiative "Remagen lädt auf - Angebote für e-bike-Fahrer in der Remagener Gastronomie", bei der Remagener Gastronomie- und Hotelleriebetriebe ihren Gästen kostenlos die Aufladung ihrer e-bikes ermöglichen. Teilnehmende Betriebe sind durch gut erkennbare Aufkleber oder Plakate im Eingangsbereich gekennzeichnet. Ziel dieser gemeinsam mit der Stadt Remagen entwickelten Idee ist es, den Gästen und Besuchern mehr Service zu bieten. Ein weiteres Thema des Treffens war die Vorbereitung des Remagener "Genießer-Frühlings" 2014. 
  • Häppchenaktion beim Gastspiel von Konrad Beikircher in der Rheinhalle (September 2013)
    Häppchenaktion 2013Auch wenn es am Ende knapp wurde: keiner der rund 600 Besucher des Gastspiels von Konrad Beikircher musste auf eine Kostprobe vom reichhaltigen Häppchenbuffet verzichten. Das Angebot konnte sich sehen lassen: vom Tartelette mit Wildschweinschinken auf Apfel-Sellerie-Salat über französische Crêperöllchen mit Räucherlachs, Tramezzini mit verschiedenen Aufstrichen, spanischen Empanadas, Himmel und Erde am Spießchen, Quiche Lorraine, Matjestatar und Gamba bis hin zu rheinischen Häppchen nach Brauhausart: weit über 1000 köstliche Kleinigkeiten in über 20 verschiedenen Variationen standen zur Auswahl. Als „Häppchen“-Nachtisch  gab es neben verschiedenen Eissorten Torten- und Kuchenspezialitäten wie Pflaumen-Clafoutis mit Vanillesahne, Profiterols, Petite-fours und gebackener Käsekuchen sowie zum Abschluss vom AStA des RheinAhrCampus Hausschnaps vom langen Heinrich mit Studentenfutter.Konrad Beikircher freute sich über die große Häppchenauswahl, die ihm die Wirte zum Probieren in die Garderobe gebracht hatten. Die Gastronomen waren zufrieden, dass ihre Gemeinschaftsaktion wieder so gut angenommen wurde und die Besucher freuen sich bereits jetzt auf die nächste Häppchenaktion im Herbst 2014.
    zur Häppchenauswahl >>>

  • Genießer-Frühling mit gemeinsamer Eröffnung (Mai 2013)
    Wirte 2013Zum sechsten Mal luden ausgewählte Remagener Gastronomen aus dem gesamten Stadtgebiet zu frühlingshaften Menüs und besonderen Angeboten in ihre Restaurants und Cafés ein. Eine gemeinsam erstellte Menükarte der 14 Teilnehmer gab einen Einblick in die Vielfalt der Remagener Gastronomie. Das Angebot reichte von Honig-Rosmarin-Lamm mit weißem und grünem Spargel zu Forelle auf einem Meer aus Spinat mit schwarzem Linsenkaviar weiter über rosa gebratene Entenbrust auf Akazienhonig-Sauce mit gefüllten Kräuterseidlingen bis hin zu Kaninchen in Knoblauch mit Bratkartoffeln und Salat. Eine Vor- und Nachspeise und eine harmonische Weinempfehlung komplettierten das Menü. Frühlingsgedecke mit Kaffee und Kuchen, Waffelspezialitäten oder Eisbecher erweiterten das gastronomische Angebot um Auswahl kleiner Köstlichkeiten 2013Eröffnung des Genießer-Frühlings 2013leckere Süßspeisen und Nachtische. Der Genießer-Frühling startete mit "Kleinen Köstlichkeiten" am 16. Mai 2013 im Arp Museum Bahnhof Rolandseck im Anschluss an die Vernissage der Ausstellung "Schau mich an! Porträts seit 1500" in der Kustkammer Rau.

    Einladungskarte Eröffnung Genießer-Frühling 2013 >>> 
    Menü-Übersicht Genießer-Frühling 2013 >>>

  • Häppchenaktion (September 2012)
    Häppchenaktion mit Jürgen BeckerHäppchenaktion mit Jürgen BeckerDie „Häppchenaktion“ des Remagener WirteStammtischs beim Auftritt von Jürgen Becker war mal wieder ein großer Erfolg. Schon vor Beginn der Vorstellung war der Andrang riesig. Die 15 teilnehmenden Gastronomen aus dem gesamten Stadtgebiet hatten aber die Zahl der Häppchen gegenüber dem Vorjahr nochmals deutlich erhöht, so dass es auch in der Pause noch ein reichhaltiges Häppchenbuffet zu bestaunen und zu verköstigen gab.
    Das Angebot konnte sich sehen lassen: von der rheinischen Kneipen-Trilogie aus Mettbrot, Wachtelei und Fleischpraliné über französische Crêperöllchen mit Räucherlachs, argentinischem Fleischspieß auf Tomatenragout, Ciabatte mit Forellenkaviar oder Ziegenkäse und Kaffeeblütenhonig, spanischer Paella, vegetarischer Falafel-Tasche bis hin zu rheinischen Häppchen nach Brauhausart oder geräucherter Entenbrust auf Apfel-Sellerie-Salat: rund 1000 Häppchen in über 20 verschiedenen Variationen standen zur Auswahl. Auch für den „Häppchen“-Nachtisch war gesorgt. Neben verschiedenen Eissorten gab es Schwarzwälder Kirschcreme-Becher und Likör vom langen Heinrich mit Knabbereien.
    Zum Ende der Aktion sah man dann überall zufriedene Gesichter: die Gastronomen freuten sich, dass ihre Gemeinschaftsaktion wieder so gut angenommen wurde und die Besucher freuen sich eine mögliche Wiederholung der Häppchenaktion im nächsten Jahr.
    zur Häppchenauswahl >>>
  • Genießer-Frühling (April 2012)
    Genießer-Frühling 20122012 boten die Mitglieder des Remagener WirteStammtischs bereits zum fünften Mal frühlingshafte Menüs in ihren Restaurants und Cafés an. Zum Genießer-Frühling wurde eine gemeinsame Menükarte aller 16 Teilnehmer erstellt, die die ganze Vielfalt der Remagener Gastronomie zeigte. Sei es das Zanderfilet mit frischem Stangenspargel und Kirschtomaten an Frühlingskräutersauce, die mit Lachsfilet gefüllten schwarzen Tortelloni in Gorgonzolacreme, die gebratene Poulardenbrust mit Shrimps und Basilikum oder die Medaillons vom Schweinefilet auf Ratatouille-Gemüse - die Gerichte werden jeweils durch eine Vor- und Nachspeise und eine harmonische Weinempfehlung abgerundet. Frühlingsgedecke mit Kaffee und Kuchen, Waffelspezialitäten oder große Eisbecher werden in den teilnehmenden Cafés und Eisdielen angeboten.
    Menü-Übersicht Genießer-Frühling 2012 >>>
  • Häppchenaktion (November 2011)
    Häppchenaktion 2011Anlässlich des Gastspiels von Tommy Engel luden die Mitglieder des Remagener WirteStammtischs zu ihrer zweiten Häppchenaktion ins Foyer der Remagener Rheinhalle ein. Aus dem gesamten Stadtgebiet stellten sie sich der Herausforderung, die Kleinkunstfreunde auch kulinarisch zu begeistern. Unter den verschiedenen Häppchen war für jeden Geschmack etwas dabei.
    zur Häppchenauswahl >>>
  • Genießer-Frühling (Mai 2011)
    Wirte 2011Nach dem großen Erfolg des Remagener Genießer-Frühlings in den Vorjahren boten wieder 13 Gastronomen aus dem gesamten Stadtgebiet frühlingshafte Menüs in ihren Restaurants und Cafés an. Hierfür wurde eine gemeinsame Menükarte erstellt, die zeigt, dass für jeden Geschmack etwas geboten wird. Sei es eine exquisit zubereitete Perlhuhnbrust auf getrüffeltem Spitzkohlgemüse und Bratlinge, Kalbshaxenscheiben mit Rosmarinkartoffeln oder Fitnesssteak vom Schweinerücken mit Broccoli, Tomaten und Mozarella überbacken - die Gerichte werden jeweils durch eine Vor- und Nachspeise und eine harmonische Weinempfehlung abgerundet. Frühlingsgedecke mit Kaffee und Kuchen oder große Eisbecher werden in den teilnehmenden Cafés und Eisdielen angeboten. Am 08. Mai startete der Genießerfrühling mit einem Gemeinschaftsstand der beteiligten Gastronomen anlässlich des Remagener Frühlingsfestes auf dem Marktplatz. Hier konnten verschiedene Frühlingsangebote, wie gebratene Garnelen auf Asiagemüse, Rote Bete gefüllt mit Honiziegenkäse oder Glasierter Orangen Reis Brulée als Appetitanreger zu günstigen Preisen verkostet werden. 
    Menü-Übersicht Genießer-Frühling 2011 >>>

  • Ausflug des WirteStammtisch zum Vulkanbräu (März 2011)
    Ausflug des WirtestammtischesDa neben den gemeinsamen Projekten und dem fachlichen Austausch auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommen soll, machte der WirteStammtisch seinen ersten gemeinsamen Ausflug. Ziel war der Mendiger Lava Dom im Vulkanpark. Nach einer sehr interessanten Führung rund um den Eifel-Vulkanismus ging es hinab in den Felsenkeller, wo man in die Geschichte des Bieres eintauchte. Nach der Theorie folgte die Praxis: im benachbarten Vulkanbrauhaus wurde ausgiebig das lokale, süffige Gebräu probiert und deftig gespeist. Erst am späten Abend konnte mit Sammeltaxis die Rückfahrt nach Remagen angetreten werden. 

  • Häppchenaktion (September 2010)
    Häppchenaktion 2010Anlässlich des Gastspiels von Markus Maria Profitlich luden die Mitglieder des Remagener WirteStammtischs zu ihrer Häppchenaktion ein. Schon zwischen Einlass und Veranstaltungsbeginn waren viele der Häppchenangebote im Foyer der Remagener Rheinhalle ausverkauft. Aber nach dem Überraschungserfolg im letzten Jahr hatten die 13 teilnehmenden Gastronomen aus dem gesamten Stadtgebiet diesmal vorgesorgt, so dass es bis zum Ende der Pause noch genügend Nachschub gab.
    Das Angebot konnte sich sehen lassen: von Roastbeefröllchen über kleine Pizzen, badischen Zwiebelkuchen, asiatischen Sprossensalat, Matjesröllchen mit Preiselbeer-Meerrettich über kleine Hackfleischbällchen, Fleischspießchen, Sülze vom Wildlachs mit Wasabischaum, Spinattaschen, Brauhaus-Häppchen bis zu Himmel un Ääd: rund 20 verschiedene Häppchen standen zum einheitlichen Preis von 2 Euro zur Auswahl. Auch für den „Häppchen"-Nachtisch war gesorgt. Neben verschiedenen Eissorten gab es Crema Katalana, vor Ort flambiert.
    Zum Ende der Aktion sah man dann überall zufriedene Gesichter: die Gastronomen freuten sich, dass ihre Aktion wieder so gut angenommen wurde und der Verkauf nochmals gesteigert werden konnte, und die Besucher wünschten sich eine baldige Wiederholung des leckeren Häppchenangebotes.
    zur Häppchenauswahl >>> 
  • „Kulinarische Entdeckungen" und „Stadtrundgang" wurden zusammengefasst
    Das gerade neu erschienene Faltblatt „Kulinarische Entdeckungen" wurde auf Vorschlag der Stadt in Kombination mit dem Stadtrundgang gedruckt. Etwa 20 Gastronomen präsentieren sich darin mit ihren Angeboten, Kontaktadressen und Öffnungszeiten. Dank eines städtischen Zuschusses konnten die Kosten für die Gastronomen gegenüber der Erstauflage gesenkt werden. Die Stadt wiederum profitiert davon, dass sie den Stadtrundgangflyer nicht mehr separat finanzieren muss.
  • Genießer-Frühling (Mai 2010)
    Geniesser-Fruehling 201015 Gastronomen aus dem gesamten Stadtgebiet beteiligten sich am Remagener Genießer-Frühling 2010. Zum Auftakt wurden während des Remagener Frühlingsfestes eine Auswahl der Frühlingsangebote an einem Gemeinschaftsstand auf dem Marktplatz angeboten.
    Die folgenden zwei Wochen konnten sich die Gäste dann in den beteiligten Restaurants und Cafés die frühlingshaften Menüs schmecken lassen. Das Angebot auf der gemeinsamen Menükarte reichte von Gaspacho über gefüllte Hähnchenbrust auf Tomaten-Basilikum-Sugo, Spanferkelrücken mit Waldpilzen bis hin zu marinierten Erdbeeren mit grünem Pfeffer. Abgerundet wurde jedes Menü durch die entsprechende Weinempfehlung. Auch Frühlingsgedecke mit Kaffee und Kuchen oder fruchtige Eisbecher waren im Angebot.
    Menü-Übersicht Genießer-Frühling 2010 >>>
  • Kleinkunst häppchenweise / Häppchenwoche (September 2009)
    Häppchenwoche 2009Unter dem Motto „Kleinkunst häppchenweise“ wurde aus Anlass des Auftritts von Konrad Beikircher im Foyer der Remagener Rheinhalle der Auftakt zur zweiten Häppchenwoche gefeiert. 12 Gastronomen luden danach zwei Wochen lang in ihre Restaurants und Cafés ein und servierten den Gästen über 30 verschiedene Häppchen vom hausgeräucherten Lachs über Spargeltörtchen und Riesengarnelen in Mango-Dipp bis hin zum Kirschstreuselkuchen. 
    Der Auftakt der „Häppchenwoche" unter dem Motto „Kleinkunst häppchenweise" im Foyer der Remagener Rheinhalle war ein Riesenerfolg. Bereits eine halbe Stunde nach Einlass waren die meisten der Häppchen ausverkauft. Fieberhaft wurde daraufhin telefoniert, um in den beteiligten Restaurants mit Hochdruck „Häppchen-Nachschub" zu produzieren. Davon, dass das gelang, konnten sich die Besucher der Rheinhalle dann in der Pause überzeugen. Nochmals erfolgte der Ansturm auf die gut gefüllte Häppchentheke. Zum Ende der Pause gab es dann überall zufriedene Gesichter: die Gastronomen freuten sich, dass die Idee des WirteStammtischs so gut angekommen war, die Besucher lobten das leckere Häppchenangebot.
    Vom libanesischen Vorspeisenteller über Spargeltörtchen, herzhafte Pfannkuchen bis hin zu französischer Tarte, Ziegenkäse im Speckmantel, spanischer Häppchenplatte in vier Variationen, Riesengarnelen in Mango-Dipp, gefüllten Seezungenröllchen, pikanter Gemüsesuppe oder hausgeräuchertem Lachs: über 30 verschiedene kleinere und gößere "Häppchen" standen für Preise zwischen 1,90 und 9,90 Euro zur Auswahl.
    zur Häppchenauswahl >>>
  • Genießerfrühling (Mai bis Juni 2009)
    Wirte 2009Nach dem großen Erfolg im Vorjahr beteiligten sich 20 Gastronomen aus dem gesamten Stadtgebiet am Remagener Genießer-Frühling. Vom deftigen Spanferkelrücken bis zu exquisiten Riesengarnelenschwänzen hatten die teilnehmenden Restaurants zahlreiche frühlingshafte Menüs zu bieten, jeweils abgerundet durch eine Vor- und Nachspeise und eine Weinempfehlung. Eisdielen und Cafés servierten Kaffee, Kuchen und große Eisbecher.
    Zur Halbzeit des Genießer-Frühlings wurden einige der angebotenen Menüs im Rahmen eines Showkochens mit dem Fernsehkoch Carsten Dorhs zubereitet. Die Zuschauer bekamen nicht nur die Gelegenheit die Speisen zu probieren sondern konnten in Form von Rezepten auch ein Stück Genießer-Frühling mit nach Hause nehmen. 
    Menüs des Genießerfrühlings 2009 >>>
  • Kunst häppchenweise / Erste Remagener Häppchenwoche (Oktober bis November 2008)
    13 Remagener Gastronomen luden zur ersten Remagener Häppchenwoche ein. In ihren Restaurants und Cafés boten sie köstliche Kleinigkeiten für jeden Geschmack an. Vom libanesischen Vorspeisenteller über Ziegenkäse im Speckmantel bis zur in Riesling gedämpften Rotbarbe reichte das Angebot. Zum Nachtisch konnte unter anderem aus einem Angebot vom Kürbis-Crêpe bis zum Brownie mit heißer Schokolade gewählt werden.
    Parallel zur Performance des italienischen Künstlers SKY SKIZZO Francesco Marchetti anlässlich der Vernissage des Remagener Kunstsalons wurde am Freitag, den 24. Oktober 2008 unter dem Motto „Kunst häppchenweise“ mit köstlichen Kleinigkeiten auf dem Marktplatz auch der Auftakt der Häppchenwoche gefeiert.
    zur Häppchenauswahl >>>
  • Genießer-Frühling (April 2008)
    Showkochen mit Carsten DorhsZum ersten Genießer-Frühling im Jahre 2008 fanden sich 15 Gastronomen aus dem Stadtgebiet zusammen, um gemeinsam frühlingshafte Menüs in ihren Restaurants und Cafés anzubieten. Das Angebot der Gastronomen reichte von Kalbsroulade gefüllt mit Frischkäse und mild geräuchertem Landschinken zu Rehgeschnetzeltem mit Ahrburgunder am Preiselbeer-Eierkuchen bis hin zu Schweinefilet im Sesammantel auf asiatischem Wokgemüse. Komplettiert wurde jedes Menü durch eine passende Vor- und Nachspeise, sowie eine passende Weinempfehlung. Auch Cafés und Eisdielen beteiligten sich am Genießer-Frühling und boten eine Vielzahl von Kuchen und Eisbechern an. Eröffnet wurde der erste Genießer-Frühlings durch ein Showkochen auf dem Marktplatz mit dem Fernsehkoch Carsten Dorhs am 04. April, bei dem einige Rezepte aus dem "Genießer-Frühling" nachgekocht und den Zuschauern zum Probieren angeboten wurden.
    Menüs des Genießerfrühlings 2008 >>>

nach oben ↑

Seite drucken Diese Seite zu den Favoriten hinzufügen... Diese Seite jemandem empfehlen...
produced with ecomas®