Rathaus & Bürgerservice
Leben & Freizeit, Familien & Bildung
Tourismus & Veranstaltungen
Wirtschaft & Stadtmarketing
Kunst & Kultur, Museen & Geschichte
Pressemitteilungen

Auf dieser Seite befinden sich die aktuellen allgemeinen Pressemeldungen, die auch in den "Remagener Nachrichten", dem Amtlichen Mitteilungsblatt der Stadt Remagen, wöchentlich veröffentlicht werden. Kontakt: Stadtverwaltung Remagen, Doris Nelles, Tel.: 02642-20114, E-Mail: d.nelles@remagen.de




  • Freizeitbad Remagen öffnet am 09. Mai 2015 / 05.05.2015
    Am Samstag, 09. Mai, startet das Freizeitbad Remagen in die Badesaison 2015. Ab 09:00 Uhr heißen Badleiter Michael Dillenberger und sein Team alle Badegäste herzlich willkommen. Die Öffnungszeiten und Eintrittspreise haben sich erfreulicherweise im Gegensatz zur vergangenen Badesaison nicht geändert. Auch in diesem Jahr öffnet das Bad dienstags und donnerstags bereits um 07:00 Uhr seine Tore. Berufstätige und andere Frühaufsteher sind herzlich eingeladen, von diesem Angebot Gebrauch zu machen. Im Übrigen sind die Öffnungszeiten: montags, mittwochs und freitags von 09:00 bis 20:00 Uhr, dienstags und donnerstags von 07:00 bis 20:00 Uhr sowie samstags und sonntags von 09:00 bis 19:00 Uhr. Die Badesaison dauert zunächst bis zum 06. September 2015. Weitere Informationen zum Freizeitbad finden Sie im Internet unter www.freizeitbad-remagen.de.


  • Rathaus geschlossen / 05.05.2015
    Am Mittwoch, 13. Mai 2015, bleiben das Rathaus (mit allen Nebengebäuden) und der Bauhof wegen des diesjährigen Betriebsausfluges der Verwaltung geschlossen. Ebenfalls geschlossen sind an diesem Tag die städtischen Kindergärten
    - Pusteblume in Remagen-Kripp
    - St. Anna in Remagen
    - Goethe Knirpse in Remagen
    - Kindergarten in Unkelbach.


  • Gewerberegistrat nicht von der Stadt Remagen beauftragt / 05.05.2015
    Unter der Überschrift „Gewerberegistrat – Erfassung gewerblicher Einträge (§ 14 BGB)“ haben in jüngster Zeit zahlreiche Remagener Gewerbetreibende und Vereine Post erhalten. Aufgrund der Bezeichnung „Gewerberegistrat“ haben sich verunsicherte Unternehmer bereits an das hiesige Gewerbeamt gewandt. Die Stadt Remagen weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass sie die GES Registrat GmbH, Gewerberegistrat, Gerichtstraße 61, 13347 Berlin nicht mit einer solchen Aktion beauftragt hat und auch keinerlei Daten zur Verfügung gestellt hat. Bei genauerer Betrachtung des Schreibens wird deutlich, dass es sich nicht um ein öffentliches Verzeichnis, sondern um ein kostenpflichtiges Vertragsangebot über einen Eintrag in einem von der GES Registrat GmbH betriebenen Internetportal handelt. Eine Verpflichtung zur Eintragung besteht nicht. Für eventuelle Rückfragen steht Ihnen Herr Göttlicher, Tel. 02642/201-55, gerne zur Verfügung.


  • Neue Öffnungszeiten im Bürgerbüro der Stadt Remagen / 22.04.2015
    Im Sommerhalbjahr 2015 ändern sich die Öffnungszeiten des Bürgerbüros der Stadt Remagen wie folgt:
    montags von 07.30 Uhr bis 19.00 Uhr / durchgehend (erstmals ab 04. Mai 2015) -- dienstags von 07.30 Uhr bis 16.30 Uhr / durchgehend -- mittwochs von 07.30 Uhr bis 12.00 Uhr -- donnerstags von 07.30 Uhr bis 18.00 Uhr/ durchgehend -- freitags von 07.30 Uhr bis 12.00 Uhr.


  • Heiraten in der St. Anna Kapelle / 24.04.2015
    Ab sofort ist es möglich, neben dem klassischen Trauzimmer im Rathaus, dem romantischen Trauzimmer in Oberwinter und dem Freiligrathsaal auf dem Rolandsbogen, die St. Anna Kapelle für den schönsten Tag im Leben zu nutzen. Die im neugotischen Stil erbaute St. Anna Kapelle wurde von 2011 bis 2013 aufwändig renoviert und öffnet nun die Pforten für die standesamtliche Trauung. Weitere Informationen erhalten Sie beim zuständigen Standesamt der Stadt Remagen. Als Ansprechpartner stehen Ihnen der Standesbeamte Uwe Heuser, Tel. 02642/201-32, E-Mail: u.heuser@remagen.de und dessen Stellvertreter Gisbert Schmitz, Tel. 02642/201-34, E-Mail: g.schmitz@remagen.de zur Verfügung.


  • Rollendes Rathaus / 09.04.2015
    Das rollende Rathaus ist am 20. Mai 2015  und am 03. Juni 2015 unterwegs. Sofern Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen möchten, wenden Sie sich bitte an Sarah Molz (02642/201-61).


  • Projektanträge für 2015 zum Lokalen Aktionsplan / 05.05.2015
    Die Stadt Remagen hat den Zuschlag für die Fortführung des Lokalen Aktionsplans über das neue Förderprogramm „Demokratie leben!“ erhalten. Es besteht daher auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, neue Projekte rund um die Themen Rechtsextremismus, Demokratie, Toleranz und Migration zu starten. Insgesamt stehen Fördermittel in Höhe von 20.000 Euro aus zur Verfügung. Alle Vereine und Organisationen können in einer ersten Bewerbungsrunde bis zum 14.05.2015 Projektanträge bei der Stadtverwaltung einreichen. Weitere Informationen sowie die erforderlichen Antragsunterlagen sind auf der Internetseite www.remagen.de unter der Rubrik Bürger/Lokaler Aktionsplan abrufbar. Als Ansprechpartner stehen Achim Böttcher (Fach- und Koordinierungsstelle, Tel. 0172/6724811, info@achimboettcher.de,) und Eva Etten (Stadt Remagen, Tel. 02642-20130, e.etten@remagen.de) zur Verfügung.


  • Gemeinde- und Städtebund Rheinland-Pfalz: Aufwandsentschädigung für freiwillige
    Feuerwehren / 24.04.2015
    Mainz: Durch eine Änderung der Feuerwehr-Entschädigungsverordnung vom 26.01.2015 sind die Sätze der Aufwandsentschädigung um 3,3 % angehoben worden. Die Verordnung sollte erst mit Wirkung vom 15.01.2015, statt wie ursprünglich im Gesetzentwurf vorgesehen zum 01.01.2015, in Kraft treten. Dies widerspricht aus Sicht des GStB der Begründung des Verordnungsentwurfs und ist zugleich mit einem erheblichen Verwaltungsaufwand verbunden. Vorgesehen war im Gesetzentwurf, dass die Sätze zum gleichen Zeitpunkt wie die Aufwandsentschädigungen für die übrigen kommunalen Ehrenämter angehoben werden, um eine Ungleichbehandlung von kommunalen Funktionsträgern zu vermeiden. Der GStB hat sich nunmehr erfolgreich dafür eingesetzt, dass die erhöhten Entschädigungssätze auch für ehrenamtliche Feuerwehrangehörige rückwirkend für den ganzen Monat Januar 2015 gewährt werden.


  • Bürgerstiftung für Menschen in Not / 05.05.2015
    Die Sprechstunde der Bürgerstiftung Remagen findet mittwochs von 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr in der Seniorenresidenz Curanum (Klubraum), Alte Str. 42, Remagen, statt.
    In der Sprechstunde am 13. Mai 2015 ist Frau Karin Menauer (02642-41840) anwesend und am 20. Mai 2015 steht Frau Renate Thill (02642-22299) als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

    In der jeweiligen Woche können die Mitarbeiter/innen der Bürgerstiftung auch über die angegebene private Telefon-Nummer außerhalb der festen Sprechstundenzeit kontaktiert werden. Weitere Informationen und aktuelle Mitteilungen finden Sie auf der Internetseite der Bürgerstiftung Remagen unter www.buergerstiftung-remagen.de.


  • Wie pflege ich meine Angehörigen? Die Neuerungen in der Pflegeversicherung - Eine Informationsveranstaltung des S e n i o r e n b e i r a t s der Stadt Remagen / 22.04.2015
    Es kann plötzlich kommen. Ein Unfall, ein plötzlicher Schlaganfall oder ein anderes Ereignis mit Auswirkungen auf den Gesundheitszustands eines Angehörigen verändert von einem Tag zum anderen das Leben. Neben dem Schock geht der Alltag aber weiter und pflegende Angehörige fragen sich, wie die Pflege bewältigt werden kann. Da sich die meisten Menschen im Vorfeld über die bestehenden gesetzlichen Bestimmungen und Verordnungen zur Pflege verständlicherweise selten oder gar nicht informieren, bietet der Seniorenbeirat auf einer Informationsveranstaltung am 6. Mai 2015 um 16 Uhr im Foyer der Rheinhalle an, sich darüber einen Überblick zu verschaffen. Seit 1.1.2015 ist das Pflege-Stärkungsgesetz (PSG) in Kraft getreten. Welche Auswirkungen hat es auf die Pflegebedürftigen?

    • Wann bekomme ich Pflegestufe 0?
    • Welche Ansprüche kann ich in den verschiedenen Pflegestufen geltend machen?
    • Wie beantrage ich eine Pflegestufe?
    • Was ist Verhinderungs-pflege und was muss ich beachten? Gilt wirklich „ambulant vor stationär“?
    • Wo kann ich kompetent kostenlos beraten werden?

    Über diese und weitere Fragen informieren Frau Uta Vogel und Frau Ilhana Rascic, Mitarbeiterinnen des Pflegestützpunktes Remagen-Sinzig. Selbstverständlich beantworten die Moderatorinnen jedwede Fragen allgemeiner und individueller Art. Der Pflegestützpunkt ist eine neutrale, kostenfreie und vertrauliche Beratungsstelle rund um die Themen der Pflege, Versorgung und Finanzierung. Alle Interessenten sind dazu herzlich eingeladen. Sollten interessierte Seniorinen und Senioren eine Fahrgelegenheit benötigen, besteht die Möglichkeit sich bei der Stadtverwaltung Remagen, Frau Etten (Tel. 02642/201-30, e.etten@remagen.de) zu melden.


  • Erster „Offener Treff“ am 7. Mai in Remagen / 24.04.2015
    Der erste „Offene Treff“ im Rahmen des Projekts „Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten“ findet am Donnerstag, 7. Mai 2015, zwischen 14:30 und 17:00 in Remagen in der „Baracke“ statt, Marktstraße 78. Von diesem Tag an können sich Bürgerinnen und Bürger jeden ersten Donnerstag im Monat im Studierendentreffpunkt begegnen, Gleichgesinnte kennenlernen und bei Kaffee und Kuchen miteinander klönen. Projektleiterin Mechthild Haase, Caritas Ahrweiler: „Die Studenten sind sehr offen für neue Kontakte und ihr Treffpunkt bietet einen sehr angenehmen Rahmen. Wir freuen uns über die gute Kooperation. Zum Offenen Treff sind alle herzlich willkommen!“ Bei Fragen:Mechthild Haase
    Caritasverband in Ahrweiler - Telefon: 02641 / 75 98 60  - Email: haase-m@caritas-ahrweiler.de
    oder mittwochs von 14 – 16 Uhr in der Stadtverwaltung Remagen, Telefon 02642 / 20 161.


  • Schiedsamtsbezirke im Stadtgebiet Remagen
    Schiedsamtsbezirk I - Kernstadt Remagen und Ortsteil Kripp - Prof. Dr. Dietrich Born, Keltenstraße 41, 53424 Remagen, Tel.: 02642-21225. Schiedsamtsbezirk II - Ortsteile Oberwinter (mit Rolandseck), Unkelbach, Oedingen und Rolandswerth - Dr. Dieter Stammler, Birgeler-Kopf-Weg 15, 53424 Remagen-Oberwinter, Tel.: 02228-584.


  • Sprechstunde des Pflegestützpunktes in Remagen
    Die Sprechstunde des Pflegestützpunktes - Beratungs- und Koordinierungsstelle für ältere, kranke, pflegebedürftige und behinderte Menschen und deren Angehörige - findet freitags von 9.00 bis 11.00 Uhr im Trauzimmer der Stadtverwaltung Remagen, Bachstraße 5 - 7 (Nebengebäude) statt. Frau Vogel steht als Ansprechpartnerin zur Verfügung und ist außerhalb der Sprechstunden unter der Tel.-Nr. 02642/991156 erreichbar.


  • Anlaufstelle „Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten“
    Jeden Mittwoch von 14:00 bis 16:00 Uhr steht Projektleiterin Mechthild Haase allen Remagener Bürgerinnen und Bürgern für Ideen und Verbesserungsvorschläge zur Verfügung. Jedermann kann sich über bereits laufende Angebote informieren und gerne aktiv werden. Mechthild Haase ist zu erreichen in der Stadtverwaltung (Nebengebäude, 2. Etage, Abt. Ordnung und Soziales), Bachstraße 5-7. Telefon: 02642 / 201 61. Außerhalb der Sprechzeit ist sie in der Caritas-Geschäftsstelle Ahrweiler erreichbar; Telefon: 02641 / 75 98 60 oder per Email: haase-m@caritas-ahrweiler.de.


  • Gewalt gegen Frauen / 05.05.2015
    Im Jahr 2013 ist ein bundesweites Hilfstelefon „Gewalt gegen Frauen“ vom Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben gestartet worden, um all denjenigen eine Kontaktaufnahme zu erleichtern, die den Weg zu einer Einrichtung vor Ort zunächst scheuen oder sie aus unterschiedlichen Gründen nicht aufsuchen können. Das Hilfstelefon ist kostenlos und vertraulich rund um die Uhr erreichbar. 60 Fachberaterinnen geben unter der Rufnummer 08000116016 sowie über die Webseite www.hilfetelefon.de Auskunft zu allen Formen von Gewalt. Sie beraten gewaltbetroffene Frauen, Familienmitglieder, Freunde und Fachkräfte. Es können auch Dolmetscherinnen für 15 Sprachen hinzugezogen werden sowie Gebärdensprachdolmetscher. Das Hilfstelefon ergänzt und unterstützt die bereits von Städten, Gemeinden, Landkreisen und Frauenhäusern lokal initiierten Einrichtungen und Beratungstellen zur Bekämpfung der Gewalt gegen Frauen.

  • Aktuelle Pressemitteilungen der Deutschen Rentenversicherung
    Die jeweils aktuellen Pressemitteilungen und -informationen der Deutschen Rentenversicherung finden Sie hier >>>

























Seite drucken Diese Seite zu den Favoriten hinzufügen... Diese Seite jemandem empfehlen...
produced with ecomas®