Rathaus & Bürgerservice
Leben & Freizeit, Familien & Bildung
Tourismus & Veranstaltungen
Wirtschaft & Stadtmarketing
Kunst & Kultur, Museen & Geschichte
Pressemitteilungen
Auf dieser Seite befinden sich die aktuellen allgemeinen Pressemeldungen, die auch in den "Remagener Nachrichten", dem Amtlichen Mitteilungsblatt der Stadt Remagen, wöchentlich veröffentlicht werden. Kontakt: Stadtverwaltung Remagen, Doris Nelles, Tel.: 02642-20114, E-Mail: d.nelles@remagen.de


  • Rathaus Remagen - Öffnungszeiten an den Karnevalstagen / 25. Januar 2016
    An den Karnevalstagen gelten für die Stadtverwaltung Remagen folgende Öffnungszeiten:
    04. Februar 2016 – Weiberdonnerstag - ab 12.00 Uhr ist das Rathaus mit allen Abteilungen - einschließlich des Bürgerbüros - geschlossen. Es entfällt an diesem Tag der Dienstleistungsabend.
    08. Februar 2016 – Rosenmontag - das Rathaus bleibt mit allen Abteilungen geschlossen.
    09. Februar 2016 - Karnevalsdienstag - das Rathaus ist zu den üblichen Zeiten geöffnet.
    Die städtischen Kindergärten:
    St. Anna, Remagen,
    Goethe Knirpse Remagen,
    Unkelbach, Remagen-Unkelbach,
    Pusteblume, Remagen-Kripp,
    Oedingen, Remagen-Oedingen,
    bleiben von Freitag, 05. Februar 2016, bis Dienstag, 09. Februar 2016, geschlossen.


  • Anmeldung der Kann-Kinder / 25. Januar 2016
    Die Stadtverwaltung Remagen gibt hiermit die Anmeldetermine für die „Kann-Kinder“ (geboren ab dem 01.09.2010) bekannt. Wir bitten darauf zu achten, dass bei der Anmeldung die Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch sowie die Bescheinigung des Kindergartens vorgelegt werden müssen. Bitte bringen Sie Ihr Kind zur Anmeldung mit. Die Anmeldetermine werden wie folgt festgesetzt:
    Grundschule St. Martin Remagen: Alte Straße 11, (Tel.: 02642/22370) (alle Kinder aus den Ortsbezirken Remagen und Oedingen), am Mittwoch, dem 24.02.2016, von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr.
    Grundschule Kripp: Im Maar 2, 53424 Remagen-Kripp, (Tel.: 02642/44328) (alle Kinder aus dem Ortsbezirk Kripp), am Montag, dem 15.02.2016, von 8.00 Uhr bis 9.00 Uhr.
    Grundschule Oberwinter: Pfarrer-Sachsse-Straße 3, 53424 Remagen-Oberwinter, (Tel.: 02228/7124) (alle Kinder aus den Ortsbezirken Oberwinter, Bandorf, Birgel, Rolandseck, Rolandswerth und Unkelbach), am Dienstag, dem 16.02.2016, von 8.00 Uhr bis 11.00 Uhr.


  • Wahlhelfer gesucht / 13. Januar 2016
    Für die Landtagswahl am Sonntag, dem 13.03.2016, sucht die Stadtverwaltung Remagen wieder Wahlhelferinnen und Wahlhelfer als Mitglieder eines Wahlvorstands (Beisitzer). Es handelt sich um eine ehrenamtliche Tätigkeit, für die auf Antrag vom Arbeitgeber / Dienstherrn eine Freistellung von der Arbeit / Dienst zu gewähren ist. Außerdem wird als Auslagenersatz ein Erfrischungsgeld von 30,00 Euro gezahlt. Interessenten für diese interessante Tätigkeit, die ihren Hauptwohnsitz in Remagen haben sollten, melden sich bitte bei der Stadtverwaltung Remagen: Herrn Weck, Zimmer 09, Tel.: 02642-20116, E-Mail - a.weck@remagen.de oder Frau Hoppe, Zimmer 12, Tel.: 02642-20113, E-Mail - s.hoppe@remagen.de.


  • Projektanträge für 2016 zum Lokalen Aktionsplan / 25. Januar 2016
    Die Stadt Remagen hat den Zuschlag für die Fortführung des Lokalen Aktionsplans über das neue Förderprogramm „Demokratie leben!“ erhalten. Es besteht daher auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, neue Projekte rund um die Themen Rechtsextremismus, Demokratie, Toleranz und Migration zu starten. Insgesamt stehen Fördermittel in Höhe von 20.000 Euro zur Verfügung. Alle Vereine und Organisationen können in einer ersten Bewerbungsrunde bis zum 03.02.2016 Projektanträge bei der Stadtverwaltung einreichen. Weitere Informationen sowie die erforderlichen Antragsunterlagen sind auf der Internetseite www.remagen.de unter der Rubrik Bürger/Lokaler Aktionsplan abrufbar. Als Ansprechpartner stehen Achim Böttcher (Fach- und Koordinierungsstelle, Tel. 0172/6724811, info@achimboettcher.de,) und Eva Etten (Stadt Remagen, Tel. 02642-201330, e.etten@remagen.de) zur Verfügung.


  • Bauarbeiten in Remagen-Oedingen / 13. Januar 2016
    evm-Gruppe erneuert Hausanschlüsse in der „Ringstraße“
    REMAGEN. In der „Ringstraße“ in Remagen-Oedingen erneuert die Energienetze Mittelrhein GmbH & Co. KG, die Netzgesellschaft in der Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein AG (evm-Gruppe), im Auftrag der Stadtwerke Remagen die Kanalanschlüsse im Straßenbereich. Die Bauarbeiten beginnen am 14. Januar und dauern voraussichtlich bis zum 3. Februar an. Zwischen den Hausnummern 17 und 23 wird es in diesem Zeitraum eine Sperrung der Straße geben, die im Verlauf der Bauabschnitte wandert: An jedem Haus, dessen Kanalanschluss erneuert wird, wird die Straße aufgebrochen und anschließend wieder geschlossen. Eine Durchfahrt ist daher nicht möglich, die Zufahrt zu den einzelnen Grundstücken bleibt aber mit Einschränkungen jederzeit gewährleistet. „Wir bitten die Anwohner um Verständnis, dass diese Einschränkungen notwendig sind, um die Arbeiten mit der erforderlichen Sorgfalt und zügig abschließen zu können“, so Jürgen Zimmer, Leiter Netzservice. „Mit der Maßnahme sichern wir eine auch für die Zukunft weiterhin einwandfreie Abwasserabführung.“
    Für die Baumaßnahme vor Ort ist Klaus Bohne als Baubeauftragter der Energienetzte Mittelrhein GmbH & Co. KG verantwortlich. Bei Fragen ist er unter der Telefonnummer 0261 2999-64226 erreichbar.


  • Reinigungsarbeiten im Bereich des Bahnhofes Remagen / 13. Januar 2016
    Am 26.01.2016 führt der Bauhof der Stadt Remagen Reinigungsarbeiten im Bereich des Bahnhofes Remagen durch. Das Abstellen von Fahrrädern an den Fahrradständern, Bahnhofsvorplatz, etc. ist an diesem Tag nicht erlaubt. Verbleibende Fahrräder werden entfernt. Als Ausweichparkplatz stehen die Fahrradständer hinter dem Bahnhof auf der Park und Ride Anlage zur Verfügung.


  • Asyl in Remagen - Informationsveranstaltung "Helfen... aber wie? /18. November 2015
    Am 21.10.2015 fand die Informationsveranstaltung zu Asyl in Remagen statt, an der mehr als 250 interessierte Bürgerinnen und Bürger teilgenommen haben. Neben allgemeinen Informationen über die Situation in Remagen standen die Möglichkeiten, sich ehrenamtlich zu engagieren im Vordergrund. Hierbei wurde zwischen folgenden Einsatzbereichen unterschieden:

    - langfristige bzw. kurzzeitige Begleitung (Willkommenspaten/Miniscouts)
    - Sprache
    - Wohnungssuche
    - Organisation / Spenden
    - Kinder- und Jugendarbeit
    - Begegnung
    - Freizeitgestaltung

    Bisher haben sich mehr als 70 Personen bei der Stadtverwaltung gemeldet, die sich in diesen Bereichen ehrenamtlich engagieren möchten. Weitere Hilfsangebote werden dringend benötigt und sind herzlich willkommen. Als Ansprechpartnerin steht Frau Etten (e.etten@remagen.de, 02642/20130) zur Verfügung. Weitere Informationen sowie ein Fragebogen für interessierte Bürger sind auf der Homepage www.remagen.de erhältlich.

    >>> Fragebogen zum Download <<<


  • Bürgerstiftung für Menschen in Not / 25. Januar 2016
    Die Sprechstunde der Bürgerstiftung Remagen findet mittwochs von 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr in der Seniorenresidenz Curanum (Klubraum), Alte Str. 42, Remagen, statt.
    In der Sprechstunde am 27. Januar 2016 sind Jutta-Katharina und Peter Dreckmann (0173-7234307)  anwesend und am 03. Februar 2016 stehen Renate und Rüdiger Gottzein (02642-9577010) als Ansprechpartner zur Verfügung.
    In der jeweiligen Woche können die Mitarbeiter/innen der Bürgerstiftung auch über die angegebene private Telefon-Nummer außerhalb der festen Sprechstundenzeit kontaktiert werden. Weitere Informationen und aktuelle Mitteilungen finden Sie auf der Internetseite der Bürgerstiftung Remagen unter www.buergerstiftung-remagen.de .


  • Rollendes Rathaus / 25. Janur 2016
    Das rollende Rathaus ist wieder am 03. und 17.  Februar 2016 unterwegs. Sofern Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen möchten, wenden Sie sich bitte an Sarah Molz (02642/20161).


  • Schiedsamtsbezirke im Stadtgebiet Remagen
    Schiedsamtsbezirk I - Kernstadt Remagen und Ortsteil Kripp - Otto von Lom, Gotenstraße 2, 53424 Remagen, Tel.: 02642-22839.
    Schiedsamtsbezirk II - Ortsteile Oberwinter (mit Rolandseck), Unkelbach, Oedingen und Rolandswerth - Dr. Dieter Stammler, Birgeler-Kopf-Weg 15, 53424 Remagen-Oberwinter, Tel.: 02228-584.


  • Sprechstunde des Pflegestützpunktes in Remagen 
    Die Sprechstunde des Pflegestützpunktes findet freitags von 9-11 Uhr im Trauzimmer der Remagener Stadtverwaltung, Bachstr. 5-7, statt. Sie ist eine zentrale Anlaufstelle für ältere, kranke und behinderte Menschen und ihre Angehörigen. Uta Vogel informiert über gesetzliche Hilfen und Finanzierungsmöglichkeiten. Sie hilft bei der Beantragung von Leistungen der Pflegeversicherung und des Schwerbehindertenrechts. Ältere Mitbürger und ihre Angehörigen erhalten Auskünfte über Hilfsangebote unterschiedlicher Anbieter und Einrichtungen. Die Sprechstunde kann auch genutzt werden, um einen Hausbesuch zu vereinbaren, um in häuslicher Umgebung die persönlichen Angelegenheiten zu besprechen.Die Beratung ist vertraulich, kostenträgerunabhängig, unverbindlich und kostenfrei. Der Pflegestützpunkt hat sein Büro in 53489 Sinzig, Lindenstr. 7, telefonisch zu erreichen unter Tel. 02642/991156.


  • Anlaufstelle "Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten ...."
    Die Anlaufstelle ist am 13. und 20.01.2016 nicht besetzt. Frau Haase steht ab dem 27.01.2016 wieder jeden Mittwoch von 14:00 bis 16:00 Uhr allen Remagener Bürgerinnen und Bürgern für Ideen und Verbesserungsvorschläge zur Verfügung. Jedermann kann sich über bereits laufende Angebote informieren und gerne aktiv werden. Mechthild Haase ist zu erreichen in der Stadtverwaltung (Nebengebäude, 2. Etage, Abt. Ordnung und Soziales), Bachstraße 5-7. Telefon: 02642 / 201 61. Außerhalb der Sprechzeit ist sie in der Caritas-Geschäftsstelle Ahrweiler erreichbar; Telefon: 02641 / 75 98 60 oder per Email: haase-m@caritas-ahrweiler.de.


  • "Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten ...."
    Besuchsgruppe „Mit dem Herzen dabei“ - Koordinatorin Hilde Sebastian: „Wir möchten älteren Menschen Zeit schenken und mit ihnen ins Gespräch kommen. Der Zeitpunkt des Besuchs erfolgt nach Vereinbarung.“ Gespräche, Spaziergänge oder Vorlesen sind möglich. Wer sich für Besuche interessiert und einen Termin vereinbaren will, kann sich melden bei: Hilde Sebastian Telefon: 02642 / 34 77. Diese Initiative findet im Rahmen des Projekts „Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten“ statt.


  • „Offener Treff“ am 4. Februar fällt aus / 25. Januar 2016
    Der „Offene Treff“ – turnusgemäß am ersten Donnerstag des Monats – entfällt am 4. Februar wegen Weiberfastnacht. Der nächste Treff findet statt am Donnerstag, 3. März 2016, zwischen 14:30 und 17:00 Uhr in Remagen in der „Baracke“, dem Studierendentreffpunkt, Marktstraße 78.
    Man kann Gleichgesinnte kennenlernen, bei Kaffee und Kuchen miteinander klönen, Gesellschaftsspiele spielen und auch Ideen schmieden. Alle sind herzlich willkommen: Einfach mal „reinschnuppern“!


  • „Ähzezupp un Appeltaat“ in Remagen - Mittagstisch am Karnevalsfreitag, 5. Februar, im Evangelischen Gemeindehaus / 25. Januar 2016
    Ähzezupp met Woosch, a kahl Jedränk, donoh Kaffee un Appeltaat“, also „Erbsensuppe mit Würstchen, Kaltgetränk, anschließende Kaffee und Apfelkuchen“ gibt es passend zur fünften Jahreszeit beim nächsten Mittagstisch in Remagen am Freitag, 5. Februar 2016, um 12:00 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus, Marktstraße 25. Die Evangelische Kirchengemeinde Remagen-Sinzig lädt in Zusammenarbeit mit dem Projekt „Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten“ herzlich ein. Auch dann heißt es wieder: Miteinander essen, Gemeinschaft erfahren, andere Leute kennenlernen, erzählen, zusammensitzen bei einer Tasse Kaffee. Am monatlichen Mittagstisch im Evangelischen Gemeindehaus nehmen bis zu 30 Bürgerinnen und Bürgern regelmäßig teil, ein Erfolg, über den auch der Südwestrundfunk – SWR 4 – berichtete. Interessierte können sich bis Montag, 1. Februar 2016, bei den Mitarbeitenden der Bücherei im Gemeindehaus anmelden. Dort ist der Kostenbeitrag in Höhe von 7,00 Euro (bitte passend) zu entrichten.


  • Aktuelle Pressemitteilungen der Deutschen Rentenversicherung
    Die jeweils aktuellen Pressemitteilungen und -informationen der Deutschen Rentenversicherung finden Sie hier >>>

























Seite drucken Diese Seite zu den Favoriten hinzufügen... Diese Seite jemandem empfehlen...
produced with ecomas®