Rathaus & Bürgerservice
Leben & Freizeit, Familien & Bildung
Tourismus & Veranstaltungen
Wirtschaft & Stadtmarketing
Kunst & Kultur, Museen & Geschichte
Lokaler Aktionsplan

Projektanträge für 2017 zum Lokalen Aktionsplan

Es besteht daher weiterhin die Möglichkeit, neue Projekte rund um die Themen Rechtsextremismus, Demokratie, Toleranz und Migration zu starten. Insgesamt stehen in 2017 noch Fördermittel in Höhe von ca. 15.000 Euro zur Verfügung.

Alle Vereine und Organisationen können in einer dritten Bewerbungsrunde bis zum 12.06.2017 Projektanträge bei der Stadtverwaltung einreichen. Als Ansprechpartner stehen Achim Böttcher (Fach- und Koordinierungsstelle, Tel. 0172/6724811, info@achimboettcher.de,) und Eva Etten (Stadt Remagen, Tel. 02642-201330, e.etten@remagen.de) zur Verfügung.

Antragsformular >>>

Fortschreibung Lokaler Aktionsplan >>>


Tag der Demokratie 2016
Stadt Remagen - Die Stadt am Rhein

Am Samstag, 12. November fand in Remagen wieder der Tag der Demokratie anlässlich des rechtsextremistischen Aufmarsches statt.Zahlreiche Aktive aus Vereinen und Gruppierungen stellten für den „Tag der Demokratie“ ein Programm aus Musik, Ansprachen und Berichten zusammen.

Mit dem Aktionstag „gegen Rechts“ möchten die Organisatoren das „bunte Bild“ der Stadt darstellen und für Toleranz und Demokratie im Lande eintreten. Ein Ansinnen, das bei der weltpolitischen Lage und der daraus resultierenden Flüchtlingssituation von
besonderer Bedeutung ist.


Flyer >>>

Verkehrseinschränkungen >>>



Asyl - Helfen aber wie?

Am 21.10.2015 fand die Informationsveranstaltung zu Asyl in Remagen statt, an der mehr als 250 interessierte Bürgerinnen und Bürger teilgenommen haben. Neben allgemeinen Informationen über die Situation in Remagen standen die Möglichkeiten, sich ehrenamtlich zu engagieren im Vordergrund. Hierbei wurde zwischen folgenden Einsatzbereichen unterschieden:

  • langfristige bzw. kurzzeitige Begleitung (Willkommenspaten/Miniscouts)
  • Sprache
  • Wohnungssuche
  • Organisation / Spenden
  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Begegnung
  • Freizeitgestaltung

Bisher haben sich mehr als 70 Personen bei der Stadtverwaltung gemeldet, die sich in diesen Bereichen ehrenamtlich engagieren möchten. Weitere Hilfsangebote werden dringend benötigt und sind herzlich willkommen. Als Ansprechpartnerin steht Frau Etten (e.etten@remagen.de, 02642/20130) zur Verfügung.

Fragebogen >>>


Gesamtdokumentation Lokaler Aktionsplan
Alle Projekte des Lokalen Aktionsplans sind ab sofort in einer Gesamtdokumentation enthalten, die am Tag der Demokratie am 23.11.2014 vorgestellt wurde.
Weitere Informationen: www.lap-remagen.de 

Fortschreibung des Lokalen Aktionsplans 2017 >>>

Weiterführung des Lokalen Aktionsplans als Partnerschaft für Demokratie

Die Stadt Remagen hat 2015 den Zuschlag für daStadt Remagen - Die Stadt am Rheins
Förderprogramm "Demokratie leben!"  des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend erhalten.

Das Fröderprogramm "TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN" entdete 2014 und wird nun bis 2019 durch das neue Förderprogramm "Demokratie leben!" fortgesetzt. 


nach oben ↑


Weitere Informationen zum Förderprogramm "Demokratie leben!"


Ansprechpartner

Federführendes Amt
Stadtverwaltung Remagen, Bachstraße 2, 53424 Remagen
Eva Etten
Tel: 02642-20130, Fax: 02642-2012
e.etten@remagen.de

Koordinierungs- und Fachstelle
Herr Böttcher
Politischer Arbeitskreis Schulen e.V., Weberstraße 4, 53113 Bonn
Tel.: 0228-6899870
info@pas-bonn.de

Bundesprogramm "Demokratie leben!"Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend


 

 

Seite drucken Diese Seite zu den Favoriten hinzufügen... Diese Seite jemandem empfehlen...
produced with ecomas®